Royal Caribbean: “Rhapsody of the Seas” modernisiert

Royal Caribbean hat seinem beliebten Kreuzfahrtschiff “Rhapsody of the Seas” eine umfassende Rundum-Erneuerung unterzogen.

Rhapsody-of-the-Seas-Cruise

Ganze 54 Millionen US-Dollar hat sich die Reederei die Modernisierung der Rhapsody of the Seas in der Werft Sembawang Shipyard in Singapur kosten lassen. Das zur Vision-Klasse gehörende Schiff erhielt auf seinen elf Decks eine Reihe von neuen Dining- und Entertainment-Einrichtungen. Zudem sind in allen Kabinen und den öffentlichen Bereichen die Möbel, Teppiche und Bezüge erneuert.

Zu den Neuerungen auf der Rhapsody gehören beispielsweise das Chops Grill Steakhouse (74 Sitzplätze), Izumi Asian Cuisine (79 Sitzplätze) und ein Park Café (76 Sitzplätze). Der Kinderbereich Royal Babies und Tots Nursery sind komplett umgebaut und renoviert.

Zu den technischen Neuerungen zählen W-LAN auf dem ganzen Schiff und ein digitales Wegweiser-System. Zudem gibt es eine Kino-Leinwand im Freien und TV-Flachbildschirme in jeder Kabine. Die Rhapsody hat eine Kapazität für bis zu 1998 Gäste.

Bereits im November 2011 wurde ihre Schwester, die Splendour of the Seas, umgebaut. Royal Caribbean International modernisiert seine komplette Flotte: „Bis 2012 investieren wir 300 Mill. US-Dollar und kein einziges Schiff wird dabei ausgenommen“, erklärt Adam Goldstein, President & CEO von Royal Caribbean International. Zur RCI-Flotte gehören 22 Schiffe.

Advertisement

One Response to “Royal Caribbean: “Rhapsody of the Seas” modernisiert”

  1. Johna419

    Jun 22. 2014

    I was looking through some of your blog posts on this internet site and I conceive this web site is rattling informative ! Keep on posting . dfddakdeaaee

    Reply to this comment

Leave a Reply